Juneau

"Wie Tauben im Gras, sagte Edwin, die Stein zitierend, und so war doch etwas von ihr Geschriebenes bei ihm haften geblieben, doch dachte er weniger an Tauben im Gras als an Tauben auf dem Markusplatz in Venedig, wie Tauben im Gras betrachteten gewsisse Zivilisationsgeister die Menschen, indem sie sich bemühten, das Sinnlose und scheinbar Zufällige der menschlichen Existenz bloßzustellen, den Menschen frei von Gott zu schildern, um ihn dann frei im Nichts flattern zu lassen, sinnlos, wertlos, frei und von Schlingen bedroht, dem Metzger preisgegeben, aber stolz auf die eingebildete, zu nichts als Elend führende Freiheit von Gott und göttlicher Herkunft. Und dabei, sagte Edwin, kenne doch schon jede Taube ihren Schlag und sei jeder Vogel in Gottes Hand."

(Zitat aus Tauben im Gras-Wolfgang Koeppen)

21.5.11 14:38


Werbung


Inneres Gleichgewicht...

Da ich so gut wie fertig mit dem Abi bin, kann ich endlich mal etwas mehr bloggen. Beim ganzen Stress ist mir aufgefallen, dass man selten zur Ruhe kommt und wenn mal mal Zeit für sich hat, dann kann man sich nicht wirklich entspannen, da man ständig dieses blöde Abi im Kopf hat :/ .

So hab ich mal nach paar Hin- und Hergooglen das Meditieren für mich entdeckt. Ich muss sagen, dass ich zunächst skeptisch war, aber nach paar mal ausprobieren, muss ich gestehen, dass es mir sogar Spaß macht und einen gewissen Ergeiz geweckt hat. Zu meditieren hört sich ganz einfach an, ist es aber nicht... zumindest nicht, wenn mans richtig machen will.

Richtige Meditation bedeutet, dass man sich mit einem geradem Rücken hinsetzt (ohne sich anzulehnen). Das ist wichtig, damit die Energie "richtig" fließt. Nebenbei sitzt man ihm Schneidersitz, aber ich denke, dass das Jeden bekannt sein sollte. Nun gut, zurück zum Geradesitzen: Es hört sich super einfach an, aber versucht mal als Computerhocker eine ganze Stunde gerade zu sitzen ohne sich anzulehnen, dann wirds so langsam schwierig, dabei seinen Geist zu befreien bzw. alles um euch herum einfach geschehen zu lassen und nicht einzugreifen geschweige denn darüber nachzudenken!

 

Naja, ich kann es nur empfehlen, wenn Jemand mal im Stress ist wenigstens für eine halbe Stunde zu meditieren (oder es zumindest zu versuchen), denn danach ist man sowas von erleichtert und fühlt sich freier (:

 

Ich denke, ich muss keine Links oder Anweisungen hier reinschreiben, denn Jeder kennt Google (;

17.5.11 22:27


Das Leben und ich...

Habt ihr eigentlich schon mal den Film "Einfach zu haben" geguckt? Falls nicht, solltet ihr euch das echt mal antun, er ist sogar ganz süß (ist übrigens bei Youtube zu finden) Naja, was ich ja eigentlich sagen wollte, obwohl diejenigen, die den Film gesehen haben, meinen Standpunkt besser verstehen, ist folgendes:

 So ziemlich immer wird man, wenn man nicht übermäßige Brüste oder einen super Arsch hat und nebenbei sich noch überall einschleimt, vom großteil ignoriert und genau dabei gehts auch im film. Doch wieso stehen Jungs eigentlich auf all diesen SCHEIß (verzeiht meine ausdrucksweise) ?! Ich mein, sie geben meistens geld aus, um ein gutes date zu organisieren.. obwohl wenn ich so nachdenke, dann tun das ja nur einige. Jedenfalls wollen sie meistens nur deine Titten anfassen oder mit dir schlafen, sofern du "heiß" bist. Ich bitte euch, wo ist denn die gute alte zeit geblieben, wo man noch als richtige Frau behandelt wurde, wo man zum Essen ausgeführt wurde, ohne das euer Verehrer gleich mit euch ins Bett will? Wär es nicht mal toll, wenn euer Schwarm nachts vor eurem Fenster steht mit eurem Lieblingslied, welches er vielleicht noch selber singt, und euch bittet ihm nur einen Augenblick zu schenken? Oder noch besser, das euer Leben mal genauso spannend wäre wie in einem Film, am Besten noch mit Happy End und Tam Tam, vielleicht noch eine kleine Tanzeinlage zwischendurch? Doch leider, leider spielt das Leben oft nicht so, wie mans gerne hätte.

Aber ehrlich, wenn Jungs anfangen würden all solche Dinge zu tun, dann wäre die Welt nicht mehr in Ordnung, denn die meisten kennen ja sowas wie "Einem seine Gunst erweisen" oder "Einen umwerben" nicht wirklich kennen. Sollte sich die Welt doch plötzlich ändern (sei es meinewegen wegen einem Alienbesuch und alle Männer wurde von so ner komischen Kanone bestrahlt), dann sagt mir bescheid, denn dieser Tag sollte doch wirklich gefeiert werden!

 

Ahja, nur als kleine Randbemerkung:

Rechtschreibfehler sind drin, ich weiß, ich hab nicht immer Lust auf das Zeugs zu achten und verzeiht meine seltsame Ausdrucksweise, aber hej, wenns euch nicht gefällt, dann weg mit euch (;

3.5.11 23:04


Frühlingsnacht- Joseph von Eichendorff

Über`n Garten durch die Lüfte
hört ich Wandervögel zieh`n,
was bedeutet Frühlingsdüfte,
unten fängt`s  schon an zu blüh`n.

Jauchzen möcht` ich, möchte weinen,
ist mir`s  doch, als könnt`s nicht sein!
Alte Wunder wieder scheinen
mit dem Morgenglanz herein.

Und der Mond, die Sterne sagen`s
und in Träumen rauscht`s der Hain
und die Nachtigallen schlagen`s:
Sie ist Deine, sie ist Dein!
25.4.11 11:22


Reklame- Ingeborg Bachmann

Wohin aber gehen wir 
ohne sorge sein ohne sorge 
wenn es dunkel und wenn es kalt wird 
sei ohne sorge 
aber 
mit musik 
was sollen wir tun 
heiter und mit musik 
und denken 
heiter 
angesichts eines Endes 
mit musik 
und wohin tragen wir 
am besten 
unsre Fragen und den Schauer aller Jahre 
in die traumwäscherei ohne sorge sei ohne sorge 
was aber geschieht 
am besten 
wenn Totenstille 
eintritt
5.4.11 15:47


"If profane with my unworthiest hand

This holy shrine, the gentle sin is this:

My lips, two blushing pilgrims, ready stand

To smooth that rough  touch with a tender kiss."

 

(Act I, Scene 5)

24.3.11 14:56


Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren-Novalis

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren

Sind Schlüssel aller Kreaturen,

Wenn die, so singen oder küssen,

Mehr als die Tiefgelehrten wissen,

Wenn sich die Welt ins freie Leben,

Und in die Welt wird zurückgegeben,

Wenn dann sich wieder Licht und Schatten

Zu echter Klarheit werden gatten,

Und man in Märchen und Gedichten

Erkennt die ew'gen Weltgeschichten,

Dann fliegt vor Einem geheimen Wort

Das ganze verkehrte Wesen fort. 

15.2.11 15:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de